Frankreich
Mehrtagesfahrten

Südfrankreich - Provence - Camargue

Zur Lavendelblüte

Im Sommer legt sich ein duftener Schleier über das Hügelland der Provence und seine weitläufigen Felder. Jetzt steht die Sonne am höchsten,der Lavendel blüht allerorten, und diese Pflanze mit ihren buschig stehenden Blütenstängel entfaltet einen fast magischen Duft von starken ätherischen Ölen, der den ganzen Landstrich überzieht. Lavendelsommer in der Provence ! Erleben Sie die Camargue, die gleich hinter Arles beginnt und sich rund um das Rhonedelta bis ans Mittelmeer erstreckt. Schilf, Ried, Reisfelder, Wasserflächen, Reiher, Flamingos und überall die schwarzen Stiere und weißen Pferden der Camaruge schaffen eine einzigartige Naturlandschaft.

Anreise über Genfer See nach Annecy

Sie reisen heute zur Etappe in den südlichen Raum des Genfer Sees, nach Annecy (Frankreich).

Grenoble - Sisteron -Plateau de Valensole - Tascaron

Über Chamery und Grenoble, dann über Siteron, wo die Hochprovence beginnt. Es ist Lavendelzeit.Gegen Abend erreichen Sie ihr Atandorthotel südlich von Avingnon in Tarascon.

Fontevieille - Carrieres de Lumieres -Le Baux

Besichtigungsfahrt mir Führung z.B. Fontevieile (Turmwindmühl "Moulin d´Alphonse Dautet"), Steinbruch "Carrieres de Lumieeres" In diesem ehemaligen Felsenbau sehen sie  eine eindrucksvolle Licht- und Tonschau, bei der farbenprächtige Gemälde großer Künstler in riesige Dimensionen vergrößert, an die gigantischen Felswände projeziert werden, eingebettet in wundervolle, dazu passende Musik. Anschließend zum mittelalterlichen Ort Le Baux.

Camarrgue

Heute fahren Sie bis in die Camargue hinunter, die gleich hinter den Toren von Arles beginnt und sich rund um das Rhonedelta bis ans Meer erstreckt. Schilf, Ried, Reisfelder, Wasserflächen, Reiher, Flamingos und überall die schwarzen Stiere und weißen Pferde schaffen eine einzigartige Naturlandschaft, die Sie bei einer Bootsfahrt vom Oberdeck der "Isle de Stel" auf sich wirken lassen können.Bei der Kreuzfahrerstadt Aigues-Mortes beginnen die ausgedehnten Salzgärten mit ihren Salinenbecken. Ein Abstecher in den berühmten Zigeuner-Wallfahrtsort Les-Saintes-Maries-de-la-Meer, darf nicht fehlen.

Avingnon und Arles

Ihr heutiger Ausflug führt Sie in die Papststadt Avingnon. Schon vo Weitem sichtbar, erhebt sich der riesige Papstpalst mit den mächtigen festungsartigen Mauern hoch über dem Fluss, dessen Brücke aus dem Volkslied "Sur le pont d´ Avingnon´´  bekannt geworden ist. Mit dem "Histopad"  besichtigen Sie die vielen Räume und Höfe des verzweigten Papstpalastes, der tatsächlich der größte erhaltene Bau aus der Renaissncezeit ist. Auf der Weiterfahrt halten Sie zu einer Weinprobe in einer schönen Winzerei, bevor Sie  Arles erreichen. Bei einem Rundgang durch die antike Stadt, die auch das "Rom der Provence" genannt wird, lernen Sie die schönsten Plätze kennen.

Aix-en-Provence - Freizeit

Heute Morgen besichtigen Sie Aix-en- Provonce, die nach Ansicht vieler Franzosen die schönste Stadt Frankreichs ist. Sie lernen die Altstadt mit ihren schönen Palais aus dem 17. und 18. Jahrhundert kennen, treffen sicher auf einen der zahlreichen pittoresken Wochenmärkte und haben anschließend noch Zeit sich auf eigene Faust zu umschauen.

Pont du Gard - Raum Macon

Sie verlassen heute die Provence. Auf ihrer Fahrt zur nächsten Etappe besuchen Sie den römischen Aquädukt Pont du Gard, Weltkulturerbe der UNESCO. Das Meisterwerk römischer Ingeneurkunst aus der Zeit 19 vor Christus ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Provence, überspannt 800 Meter breit das Fluss-Tal des Gard. Er war der bedeutenste Teil des römischen Wasserleitungssystems der Region und deckte den Wasserbedarf von Nimes aus einer 49 km entfernten Quelle des Flüsschens Eure. Weiterfahrt in den Raum Macon zur Übernachtung.

Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Voller schöner Eindrücke treten Sie die Heimreise an.

  •  
Ihr Top-Hotel:

1. - 2. Tag vorgesehen Hotel*** wie z. B. Hotel Ibis in Annecy

2. - 7. Tag Landhotel Mazet*** des Roches in Tarascon

7. - 8. Tag Hotel **** in z.B. Hotel Mercure oder gleichwertig im Raum Beaune

Leistungen:
  • Fahrt im Komfort Reisebus
  • Hotel 3 oder 4 Sterne Hotel Du/Bad WC
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen
  • Durchgehende Reisebegleitung
  • Rundfahrt wie beschrieben
  • Besuch einer Lavendelherstellung
  • Besuch der Carrieres de Lumieres
  • Bootsfahrt in der Camargue auf den Lastkähnen "Isles de Stel"
  • Besuch des Salzgarten von Aigues Mortes an Bord des kleinen Zuges.
  • Eintrittskarte zum Papstpalast in Avingnon. Besichtigung mit Hypostad inkl.
  • Kurtaxe pro Person 14,- € ( Extrakosten)
Termine und Preise:
So, 05.07.20 - So, 12.07.20 (8 Tage)
DZ€ 1188,-
EZ€ 1378,-